Flash version 8.x required (http://www.adobe.com)


15.01.2008 Gute Zeiten - schlechte Zeiten

22. Rang WC SL in Lienz ,
49. Rang WC SL Spindleruv Mlyn,
2. Rang EC SL Turnau,
50. Rang WC SL Maribor.

Nach der Verletzung am Sprunggelenk...

...dauerte es ca. 10 Tage, bis ich wieder anständig Skifahren konnte. Dass es allerdings so schnell wieder gelang, habe ich meiner Physiotherapeutin Cornelia Marxer zu verdanken!

Der 22. Rang beim WC SL in Lienz (AUT), nur 3 Wochen nach dem Sturz war für mich sehr wichtig. Es schien alles wieder nach Plan zu laufen und ich war froh, dass ich an die alte Form anknüpfen konnte.

Leider hatte ich dann beim nächsten WC SL in Spindleruv Mlyn (CZE) einen schlechten Tag. Erkältet und mit schwerem Fehler im Steilen musste ich den schlechten Tag als 49. abhaken.

Der 2. Rang mit Nummer 39 beim EC SL in Turnau (AUT) hat jedoch wieder gezeigt, dass ich gut in Form bin. Im 2. Durchgang konnte ich mich mit einer tollen Bestzeit vom 18. Rang nach vorne Kämpfen.

Ich komme also top motiviert auf Maribor (SLO) und muss enttäuscht mit dem 50. Rang nach Hause fahren. Für diese Platzierung finde ich keine Ausrede und sage nur schlicht dazu: Male dir nie im Voraus eine Platzierung aus und vertraue einfach nur auf das, was du kannst. Keiner verlangt mehr von dir als du selbst.

Ich entschuldige mich noch für die lange NEWS Pause und hoffe ich habe es hiermit wieder gut gemacht!

Bis bald
Marina


« zurück