Flash version 8.x required (http://www.adobe.com)


18.12.2007 Schonung angesagt

Nach dem gelungenen Saisonstart hatte ich leider ein Tag vor dem 3.
Weltcuprennen einen Sturz beim Slalomtraining und zog mir dabei eine
Zerrung im linken Sprunggelenk zu. Dementsprechend hatte ich am Renntag so
meine Beschwerden überhaupt in den Skischuh zu kommen. Ich entschloss
dennoch mit Hilfe von Schmerztabletten am Rennen teilzunehmen. Ich habe
gehofft, mich trotzdem für den 2. Durchgang zu qualifizieren, doch ich
konnte meine Leistung durch den Vorfall nicht mehr abrufen und beendete
somit das Rennen nach dem 1. Durchgang als 40.

Nun heisst es für mich vorerst Füsse hochlagern, damit ich so schnell als
möglich wieder fit bin für das nächste Rennen! Spätestens beim nächsten
Weltcuprennen werde ich wieder am Start sein.


« zurück