Flash version 8.x required (http://www.adobe.com)


30.01.2010 Der Januar

Viele Ereignisse haben sich übereinander geschlagen und jetzt geht der Kampf weiter.

Nach dem Ausfall beim WC in Zagreb am 3. Januar versuchte ich bei Fis Rennen in Garmisch mein Glück, wobei das einzige Glück war, dass ich mich bei einem weieren Sturz nicht verletzt habe.

Guten Mutes ging ich zum nächsten WC in Flachau. Obwohl ich Nachtslaloms liebe, blieb auch hier etwas Glück aus, denn ich wurde 35. und mir fehlten nur 2 Zehntel auf die Qualifikation.

Wissend, dass nur wenige Tage danach am 17. in Maribor meine letzte Chance war im WC aufzuzeigen, ging ich dieses Rennen sehr aggressiv an. Leider jedoch war nicht nur mein Fehler scheisse, sondern auch die Piste.

Misst, dachte ich natürlich nach diesem Rennen, ...jetzt ist alles schon wieder vorbei. Meine Ziele für den Weltcup, das harte Training dafür im Sommer...

Aber ich bin zum Glück aus diesem Zweifel wieder aufgewacht. Mir wurde bewusst, dass erst mitte Januar ist und ich noch sehr viele Rennen vor mir habe. Jetzt gilt es eben die Fis-Punkte zu bearbeiten und dann gibt es ja auch noch eine Chance bei Olympia.

Ich bin jedenfalls auch bei den restlichen Rennen dankbar für alle gedrückten Daumen.

Liebe Grüsse Marina

PS: Geniesst die tollen Schneemengen die wir bekommen haben zum Skifahren!


« zurück